Änderungen im Spielbetrieb der Junioren zur Saison 2015/2016

Am 23.8.2015 wollen wir die Juniorensaison 2015/2016 auf der Saisoneröffnung in Jenfeld offiziell eröffnen. Im Vorfeld zum Saisonstart findet ihr nachstehend die wesentlichen Änderungen und Besonderheiten im Spielbetrieb der Junioren zur kommenden Saison 2015/2016.

Einführung des Zweitspielrechts (§ 15 a JO)
Ab dieser Saison gibt es ein Zweitspielrecht auch für Juniorenspieler. Sollte es beispielsweise für einen Spieler eures Vereins in dessen Altersklasse keine gemeldete Mannschaft geben, kann dieser Spieler auf Antrag in einer Mannschaft eines anderen Vereins spielen.
Das Zweitspielrecht ist auch eine Möglichkeit für Kinder mit wechselnden Aufenthaltsorten (zum Beispiel bei getrennt lebenden Eltern) an einem regelmäßigen Spielbetrieb in zwei Vereinen teilnehmen zu können.
Gemäß § 15 a der Jugendordnung (JO) könnt ihr dem jeweiligen Spieler ein Zweitspielrecht in einem anderen Verein genehmigen. Das Spielrecht muss separat beantragt werden.

Freundschaftsspielrecht reicht für den Einsatz im Pokal
In den letzten zwei Jahren war der Einsatz von Spielern mit Wartefrist bei den Junioren in den Pokalwettbewerben nicht erlaubt. Das ist nun durch die Änderung des § 17 Absatz 6 JO wieder möglich. Die Wartefrist gilt nur für Punktspiele.

Punktabzug bei Nichtantritt im Leistungsbereich (für alle Staffeln mit Aufstieg)
Bei einem Nichtantritt an den letzten vier Spieltagen gilt in den Staffeln des Leistungsbereichs weiterhin die Wertung von 0:3 Toren und 0 Punkten, sowie mit der Geldstrafe gemäß den Finanzleistungen. Zusätzlich werden den Vereinen aber gemäß § 37 c der JO weitere Punkte abgezogen.

FairPlay-Liga bei den G-Junioren und jungen F-Junioren
Beim jungen Jahrgang der F-Junioren und den gesamten G-Junioren wird ab dieser Saison nach den Regeln der FairPlay-Liga (keine Schiedsrichter, gemeinsame Coachingzone, Fanzone, etc.) gespielt. Die junge F und alte G spielen auf 7er-Feld; die junge G auf 4er-Feld. Die genauen Details entnehmt ihr bitte den Durchführungsbestimmungen unter Punkt 3.26 (Seite 31). Die Ergebnisse in der FairPlay-Liga müssen weiterhin gemeldet werden. Sie werden aber, wie die Tabellen auch, nicht veröffentlicht.

Verbandsliga heißt jetzt Oberliga
Die bisherigen Verbandsligen in den A-, B- und C-Juniorenklassen heißen jetzt Oberligen.

Änderung des Sportgrußes nach dem Spiel
Nach dem Spiel treffen sich alle Spieler, wie vor dem Spiel, zum Shake-Hands (am Mittelkreis). Das bisherige „Hipp-Hipp-Hurra“ entfällt ganz.

Erteilung einer Spielerlaubnis mit ausländischer Nationalität
Die Anträge auf internationalen Vereinswechsel waren bis März 2015 erst ab der D-Junioren erforderlich, wenn die entsprechenden Voraussetzungen diesen erfordert haben. Seit März 2015 ist dieses bereits für die Spieler ab der E-Junioren erforderlich.

Eintragen der Torschützen im Spielbericht
Für die Erfassung der Torschützen im Spielbericht-Online sind gemäß Punkt 3.34 der Durchführungsbestimmungen die Vereine zuständig. Nicht die Schiedsrichter!
Die Torschützen können bis Dienstag nach dem Spiel erfasst werden.

Änderung der Ballgrößen bei der Hallenmeisterschaft
Die unterschiedlichen Ballgrößen zwischen den Junioren und Mädchen wurde aufgehoben. Zukünftig wird mit zwei Ballgrößen (eine für A bis D und eine für E bis G) in der Halle gespielt. Die genauen Größen findet ihr in den Durchführungsbestimmungen unter Punkt 5.9.20 (Seite 47).

Wir wünschen den Vereinen und ihren Mannschaften auf diesem Weg viel Spaß und für die neue Saison und natürlich viel Erfolg.

Christian Okun
Vorsitzender
Verbands-Jugendausschuss

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.