• Fußballentwicklung

Amateurfußballer

Ausschuss für Fußballentwicklung

Auf dem Verbandstag 2011 wurde der Ausschuss für Fußballentwicklung (AFE) gegründet. Die entsprechenden Satzungsänderungen wurden durch die Mitglieder beschlossen. Zu den Aufgaben des HFV gehört es u.a.

  • den Fußballsport als Futsal oder andere alternative Fußballform  und
  • den Fußballsport als Freizeit- und Breitensport
zu ermöglichen. Diese Aufgaben sind dem Ausschuss für Fußballentwicklung übertragen worden.
Der Vorsitzende des Ausschusses ist Mitglied im Präsidium des HFV.
Der §31 der Satzung regelt die Zusammensetzung des Ausschusses und die Aufgaben:

§ 31 Ausschuss für Fußballentwicklung
(1) Der Ausschuss für Fußballentwicklung besteht aus dem Vorsitzenden und bis zu sechs Beisitzern.
(2) Der Ausschuss kann Sachverständige hinzuziehen. Diese haben ausschließlich beratende Funktion und sind nicht stimmberechtigt. Als Sachverständige können auch Mitglieder anderer Ausschüsse und / oder hauptamtliche Mitarbeiter tätig werden.
(3) Der Ausschuss hat folgende Aufgaben:
a) Veränderungen aufzuzeigen und zukunftsfähige Angebote und Strategien  für den HFV und seine Vereine zu entwickeln.
b) Die Weiterentwicklung des Freizeit- und Breitensports im Fußball im Zusammenwirken mit den spielleitenden Ausschüssen auch nach teilweise  frei gestalteten Regeln zu unterstützen und zu fördern