06.12.2017

Weltschiedsrichterin Bibiana Steinhaus trainierte beim HFV

Training in Hamburg für Patrick Ittrich (lks.) und Bibiana Steinhaus (Foto Gettschat)

Während viele Menschen ihren Nikolausstiefel leerten und sich an vielen süßen Dingen labten, trainierten viele Deutsche Top-Schiedsrichter auf der Anlage des Hamburger Fußball-Verbandes. Vier Stützpunkttrainings gibt es für die Schiedsrichter und Assistenten der Bundesliga und 2. Bundesliga in diesen Tagen deutschlandweit. In Hamburg waren natürlich viele Schiedsrichter aus dem Norden dabei, wie u.a. die frisch gebackene Weltschiedsrichterin Bibiana Steinhaus, die FIFA-Schiedsrichter Bastian Dankert und Tobias Stieler sowie die Bundesliga-Schiedsrichter Patrick Ittrich, Harm Osmers und Sven Jablonski.

Die DFB-Schiedsrichter des HFV (v. lks.): Thielert, Schult, Ittrich, Grudzinski und Neitzel

Zum Hamburger Teilnehmerquintett gehörten neben Ittrich noch Norbert Grudzinski, Sascha Thielert, Jan Clemens Neitzel-Petersen und Patrick Schult. Auch VSA-Trainer Peter Sander ließ es sich nicht nehmen, den DFB-Kollegen mal beim Training über die Schultern zu schauen.






Gruppenbild mit Dame




Nach dem morgendlichen Trainingsprogramm unter der Leitung von Fitness-Coach Dieter Antretter, gab es am Nachmittag ein Seminar unter der Leitung von DFB-Schiri-Chef Lutz-Michael Fröhlich, Florian Meyer und Rainer Werthmann. „Wir fühlen uns sehr wohl und können uns gut vorstellen, ein weiteres Mal in Hamburg zu gastieren“, lobte Lutz-Michael Fröhlich die Gegebenheiten in der HFV-Sportschule.

Vermarktung: