25.06.2017

SC V.M., Sternschanze und ETV heißen die Pokalsiegerinnen im Hamburger IKK-classic-Pokal der C-, D- und E-Mädchen

Am 25.6.2017 fanden die Hamburger IKK-classic-Pokal-Finalspiele der C-, D- und E-Mädchen des Hamburger Fußball-Verbandes auf dem Platz der HFV-Sportschule in Jenfeld statt.

Hier nun die Finalpaarungen in der Übersicht:

SC Vier- und Marschlande gewinnt Hamburger IKK-classic der C-Mädchen 2016/17

Pokalsiegerinnen SC V.M. C-Mädchen - Fotos Gettschat

SC V.M. – SC Condor 2:1 (1:1)
Die Zuschauer sahen eine tolle erste Halbzeit mit zwei gleichstarken Teams und einem zu dem Zeitpunkt gerechten Unentschieden. Condor ging in Führung und SC V.M. konnte noch vor dem Pausenpfiff ausgleichen. In der 2. Hälfte hatten die Mädchen vom SC V.M. mehr vom Spiel und konnten mit 2:1 in Führung gehen. Diese Führung hielten sie trotz Gegenwehr vom SC Condor bis zum Schlusspfiff.




SC Sternschanze gewinnt Hamburger IKK-classic-Pokal der D-Mädchen 2016/17

Pokalsiegerinnen SC V.M. C-Mädchen

SC Sternschanze – Bramfelder SV 1:0 n.V.
In einem sehr ausgeglichenen D-Mädchen-Spiel fiel die Entscheidung erst kurz vor Schluss der 2. Hälfte der Verlängerung. Alles stellte sich schon auf das Neunmeterschiessen ein, als der Nachschuss einer Spielerin von Sternschanze im Tornetz zappelte. Ein glücklicher Sieg in einem wirklich tollen Spiel mit vielen Chancen nach Heribert Faßbender „hüben wie drüben“!




ETV gewinnt Hamburger IKK-classic-Pokal der E-Mädchen 2016/17

Pokalsiegerinnen ETV E-Mädchen

VfL Pinneberg – ETV 3:6 (1:4)
Der Hamburger E-Mädchen Meister, Eimsbütteler TV, legte bereits in Halbzeit 1 den Grundstein für den Pokalsieg. Den Führungstreffer von ETV konnte der Hamburger Vizemeister Pinneberg noch ausgleichen, aber dieses Unentschieden hielt nicht lange. Innerhalb von 5 Minuten fielen die Treffer 2, 3 und 4 für ETV.
In der zweiten Hälfte trafen Pinneberg und ETV jeweils noch zweimal, ehe nach dem Schlusspfiff der ETV-Jubel losbrach.

Vermarktung: