12.04.2018

Kostenlose Aktionsboxen zum Thema Suchtvorbeugung für Fußballvereine

v.l.n.r.: Dr. Heidrun M. Thaiss (Leiterin der BZgA), Dr. Harald Schmid (BZgA-Botschafter für „Kinder stark machen“), Reinhard Grindel (DFB-Präsident), Nia Künzer (BZgA-Botschafterin für „Kinder stark

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) verlängern ihre Zusammenarbeit um weitere drei Jahre. In der DFB-Zentrale in Frankfurt unterzeichneten im Januar DFB-Präsident Reinhard Grindel und die Leiterin der BZgA, Dr. Heidrun Thaiss den erweiterten Vertrag.
Feste Bestandteile der bereits seit mehr als 25 Jahren bestehenden Kooperation bleiben die Initiative zur frühen Suchtvorbeugung "Kinder stark machen" und die Beteiligung des DFB am bundesweiten Aktionsbündnis "Alkoholfrei Sport genießen".
Alle Vereine sind eingeladen, sich an diesem gesellschaftlichen Engagement zu beteiligen. Dazu stellt die BZgA kostenlose Unterstützerpakete zur Verfügung.

„Alkoholfrei Sport genießen“

BZgA-Leiterin Dr. Heidrun M. Thaiss und DFB-Präsident Reinhard Grindel

Mitmachen ist ganz einfach: Vereine erklären eine Veranstaltung, ein Turnier oder ein ganzes Wochenende für „alkoholfrei“ und verzichten dabei auf den Ausschank und Konsum von Alkohol. Dabei werden sie von der BZgA mit einer kostenlosen Aktionsbox „Alkoholfrei Sport genießen“ unterstützt. Diese enthält unter anderem ein Werbebanner, T-Shirts, Informationsmaterialien, das Jugendschutzgesetz als Poster, Trinkbecher und Rezepthefte für alkoholfreie Cocktails. Vereine setzen so ein klares Zeichen für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol im Vereinsleben.

Sportvereine können die Aktionsbox auf der Internetseite www.alkoholfrei-sport-geniessen.de bestellen und sich viele Ideen und Tipps für ihre Veranstaltung holen. Bei Fragen hilft gerne auch ein Infotelefon weiter: 06173 - 78 31 97 (Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr).

www.alkoholfrei-sport-geniessen.de

„Kinder stark machen“

„Kinder stark machen“ ist die Mitmach-Initiative für frühe Suchtvorbeugung ab dem 4. Lebensjahr. Erwachsene, die Verantwortung für Kinder und Jugendliche tragen, können Kinder in ihrer Entwicklung stärken und unterstützen. Dabei spielen die Vereine eine große Rolle. Vereine, die eine Veranstaltung, z. B. ein Vereinsfest oder ein Turnier, unter das Motto „Kinder stark machen“ stellen wollen, können ein kostenloses Unterstützerpaket bestellen. Darin befinden sich neben Informationsbroschüren auch Trainingsleibchen, ein Banner sowie Spiel- und Werbematerialien.

Die Box kann im Internet unter www.kinderstarkmachen.de bestellt werden. Dort finden sich auch viele Anregungen und Beispiele für Veranstaltungen. Ein Infotelefon steht bei Fragen ebenfalls zur Verfügung: 06173 – 70 27 29 (Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr).

www.kinderstarkmachen.de

Vermarktung: