07.02.2018

HFV-Verbandstrainer Stephan Kerber referierte in Thüringen

Am Samstag, den 03.02.2018 fand die DFB-Stützpunkttrainer-Fortbildung im Landesverband Thüringen statt. Gut 60 Coaches waren vom Thüringer DFB-Stützpunkt-Koordinator Frank Intek hierzu eingeladen.
Geladene Referenten waren Stefan Wessels (Torhüter), Hans Meyer (Talkrunde), Verbandssportlehrer Stephan Kerber aus Hamburg zum Thema komplexe Spielformen in Kreisformat und Lutz Wagner (Schiedsrichter).

Stephan Kerber präsentierte in der schmucken 4-Felder-Halle der traumhaft gelegenen Sportschule Bad Blankenburg mit 15 Spielern von Jena der Altersklassen U15, U14 und U13 komplexe Spielformen die zur Verbesserung der Spielkompetenz führen.
Auf engen Räumen waren vor allem die Kognition, die Wahrnehmung und das Entscheidungshandeln gefordert – die Spieler zeigten im Verlaufe der Spielzeiten positive Anpassungen und Verbesserungen an. Für alle Spieler waren es gänzlich neue Spielerfahrungen mit unbekannten Spielregeln, Spielprinzipien und Spiel- und Zielräumen.
Nach der Praxiseinheit entstand noch ein reger Austausch mit den Thüringer Trainern, was ebenfalls eine nachträglich erklärende vermittelnde Wertigkeit besaß. Gerade dieser Austausch untereinander Die dargestellten Inhalte werden in Kürze (Anfang April) in dem Buch im Meyer&Meyer Verlag unter dem Titel 100 Kreisspielformen zur Verbesserung der Spielkompetenz erscheinen.
Es war rundum eine top organisierte Veranstaltung in einer angenehmen Atmosphäre des Lernens und Kommunizierens.

Fotogalerie

Vermarktung: