20.04.2017

HFV Kurzschulungen 2017

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die angebotenen HFV-Kurzschulungen.

HFV-Kurzschulungen (alle kostenlos) mit folgenden Themen:

„Fußball mit inklusiven Teams“
Fußball begeistert alle! Auch SportlerInnen mit geistigen oder körperlichen Einschränkungen zieht es in Fußballvereine um dem Lieblingssport nachzukommen. Doch wie kann Fußball-training in inklusiven Teams aussehen und wie funktioniert der Liga- und Wettbewerbsbetrieb? Erfahrene TrainerInnen zeigen in Theorie und Praxis, wie inklusives Fußballtraining mit TeilnehmerInnen unterschiedlichster Leistungsfähigkeit funktioniert und geben Hilfen, wie man inklusive Teams in den Trainingsbetrieb und in den Verein einbinden kann.
Diese Kurzschulung findet in Kooperation mit dem Projekt Blickwinkel der ev. Stiftung Alsterdorf statt.

„Integration mit Flüchtlingen“

Flüchtlinge leben in einer Notsituation und benötigen daher unsere Unterstützung und Solidarität. Hamburgs Fußballlandschaft ist bunt und bietet allen Menschen eine Heimat. Wir wollen Flüchtlinge integrieren und vor allem den engagierten TrainerInnen Hilfestellungen bieten, damit Sie auch in Konfliktsituation die richtigen Entscheidungen treffen.

„Innovative koordinative Bewegungsschulung“

Die innovative koordinative Bewegungsschulung kombiniert ungewohnte Bewegungsaufgaben mit kognitiven Herausforderungen und visuellen Aufgaben, Die Übungen stellen das Gehirn vor neue Herausforderungen, auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Erweitern Sie Ihre SpielerInnen im Bezug auf Wahrnehmungs- und Handlungsschnelligkeit.

„Sportverletzungen“ (Teil 1)
Bei dieser Schulungsveranstaltung soll eine praktische Handhabung im Umgang mit Sport-verletzungen und erster Hilfe am Spielfeld gegeben werden.

„Sportverletzungen und Tapen“ (Teil 2)
Bei dieser Schulungsveranstaltung sollen praktische Handhabungen für das „Tapen“ in The-orie und Praxis gegeben werden. Interessenten sollten nach Möglichkeit die vorgeschaltete Veranstaltung „Sportverletzungen“ Teil 1 besucht haben.
Kosten: Für die praktische Anwendung (Tape- und Verbandsmaterial) müssen wir von den Teilnehmern hier die Materialkosten pro Teilnehmer/in als Gebühr erheben (20,00 Euro wer-den bar bei Lehrgangsbeginn gg. Quittung kassiert). Bitte beachten, dass bequeme Kleidung (Trainingsanzug) von Vorteil ist.

„Vereinswechselrecht Jugend“
Diese Schulung richtet sich insbesondere an Vereinsvorsitzende, Spielobleute und Fußball-Abteilungsleiter. Bei dieser Veranstaltungen soll das „Vereinswechselrecht – Jugend bzw. Erwachsene“, vor allem die grundlegenden Änderungen im Bereich der Vereinswechselbe-stimmungen, sowie Fall-Beispiele aus der Praxis dargestellt werden.

„Vereinswechselrecht Erwachsene“
Siehe Vereinswechselrecht Jugend.

„DFBnet – Handhabung im Vereinsalltag"
- Aufbau des DFBnet
- Übersicht über die Module
- Praktische Tipps für den Umgang mit dem DFBnet
- Zukunftsaussichten DFBnet
- Zielgruppe: alle Nutzer des DFBnet

„Gewalt auf dem Platz“
Gewalttätige Auseinandersetzungen haben immer eine Vorgeschichte. Oft sind sie das Ende eines verunglückten Interaktionsprozesses. Gewalt kann situativ sein, geplant sein, sich in Abhängigkeit von gruppendynamischen Prozessen entwickeln oder auch einer Art Ritual folgen. TrainerInnen und BetreuerInnen reagieren oft mit Angst, Unsicherheit und Hilflosigkeit im praktischen Umgang mit gewaltbreiten Menschen. Das Wissen praktischen Umgangs mit Gewaltsituationen ist für sie wichtig.
Ziel der Kurzschulung soll sein, unterschiedlichste Interventionsmöglichkeiten in der gewalt-freien Konfliktdeeskalation zu erarbeiten und kennen zu lernen. Dabei geht es sowohl um die Deeskalation von eskalierten Konfliktsituationen als auch über präventive Vorfelddeeskalation bevor Gewalt entsteht.
Zielgruppe: Trainer, Betreuer, Vereinsmitarbeiter (Jugend und Herrenmannschaften)

Integration im Fußballverein
Die Kurzschulung „Integration im Verein“ soll Wege aufzeigen, wie man im Verein aber gerade auch in Jugendmannschaften das Zusammentreffen vieler Kulturen als Chance begreifen und die Integration von Spielerinnen und Spielern aber insbesondere auch der Eltern gestalten kann. Die Schulung soll vor allem gegenseitiges Verständnis fördern und ganz praktische Hilfen geben, wie Integration erfolgreich funktionieren kann. Für unseren Fußball und ein gutes Miteinander.
Zielgruppe: Trainer und Betreuer aller Altersklassen

Wenn Sie sich für HFV-Kurzschulungsthemen interessieren, können Sie mich telefonisch oder
per Mail erreichen unter:

Nadine Queisler:
n.queisler@hfv.de
040-675870 -22

Ihr VLA Team


Vermarktung: