30.11.2017

HFV-Junioren Jg. 2003 spielten in Berlin

Zwei Siege im Gepäck

Die HFV 2003er-Junioren in Berlin - Fotos HFV

Die HFV-Junioren Jg. 2003 fahren zu Vergleichsmaßnahme vom 26. - 28.11.2017 nach Berlin.

Die Spiele

Vor dem Brandenburger Tor

Gespielt wurde am Montag, 27.11.17 und Dienstag, 28.11.17 um jeweils 10.30 Uhr im Sportforum, Weißenseer Weg 53, 13053 Berlin.

Berlin – Hamburg 0:1
Die HFV-Auswahl gewann das erste Spiel 1:0. Es war ein insgesamt gutes Spiel, in dem beide Mannschaften zeigen konnten, dass sie nach vorne spielen wollen. In den ersten beiden Dritteln wechselte die Überlegenheit mehrmals. Beide Teams zeigten im Spielaufbau einige gute Szenen, hatten aber Probleme im letzten Drittel, sodass es zunächst wenige Torchancen gab. Nach und nach kamen beide Teams auch zu Torchancen, wobei es ein leichtes Chancenplus für Hamburg gab.
Die Entscheidung im dritten Drittel brachte Bennet Wittig, nach schönem Dribbling und Schuss aus 18 Metern (1:0). Ein verdienter Sieg für körperlich etwas überlegene Hamburger.

Berlin – Hamburg 1:2
Es war ein umkämpftes Spiel, in das die Jungs aus Hamburg sehr gut gestartet sind und in der ersten Halbzeit durch Muhammed Güner per Kopf nach schöner Flanke von Robertson Oti in Führung gegangen sind (25.). Dennis Duah (30.) erhöhte nach schöner Vorarbeit von Muhammed Güner auf 2:0. Berlin kam kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer durch eine schöne Einzelaktion.
Die Gastgeber bestritten das zweite Spiel mit neuem Personal und Hamburg spielte gegen einen körperlich starken Gegner. In der ersten Halbzeit ist die HFV-Auswahl mit viel Zielstrebigkeit in den Rücken des Gegners gekommen und hat sich einige Torchancen herausgespielt. In der zweiten Halbzeit hat sie es leider nicht mehr geschafft einen hohen Ballbesitz zu erzielen, blieb aber bei Kontern gefährlich. Trainer Drescher sagte: „Auch wenn man unseren Jungs die Ermüdung durch den Vortag anmerkte, haben sie am Ende den Sieg erkämpft.“

Dreschers Fazit nach zwei Spielen: „Insgesamt waren es zwei knappe Spiele und es war schön zu sehen, wie beide Mannschaften um ein balldominantes Spiel bemüht waren, sodass die Spielanteile gleichmäßig verteilt waren und beide Mannschaften phasenweise guten Fußball zeigen konnten.“

Das Aufgebot der HFV-Junioren Jg. 2003er

Bent Andresen (Niendorf), Tim Buhr (St. Pauli), Julius Bröhl (FC St. Pauli), Dennis Duah (Concordia), Bjarne Fedkenhauer (Eintr. Norderstedt), Muhammed Güner (St. Pauli), Arne Hantusch (Lohbrügge), Steven Mensah (HSV), Mohammed Mohsein (HSV), Dimitri Moor (HSV), Robertson Christian Oti (Concordia), Felix Paschke (HSV), Arbes Tahirsylaj (Niendorf), Carl Jeremia Urbschat (St. Pauli), Bennet Wittig (HSV), Marius Mohr (Niendorf), Luis Steiger Borrero (St. Pauli)
Trainer: Jonas Drescher; Co-Trainer: Ben Sanogo-Willers; Physiotherapeutin Katrin Attia-Loebe

Vermarktung: