20.06.2017

11. Platz der HFV-Junioren Jg. 2002 beim DFB U15-Sichtungsturnier

Die HFV 2002er in Duisburg - Foto privat

Beim DFB U15-Sichtungsturnier vom 15. – 20. Juni 2017 in der Sportschule Duisburg-Wedau bestritt die HFV Junioren-Auswahl Jahrgang 2002 vier Spiele und landete am Ende auf Platz 11 von 22 Teams. Trainer Oliver Madejski sagte: „Nach der Auftaktniederlage gegen Bayern, haben wir gegen Bayern 2 gut geantwortet. Weh tut die vermeidbare Niederlage gegen Sachsen-Anhalt. Da hätten wir mit einem Sieg einen Sprung nach vorne machen können. Das letzte Spiel stimmt aber wieder ein bisschen versöhnlich.“

Spiele

Auch der Spaß kam nicht zu kurz

16.6.2017: Hamburg – Bayern 0:3
Ohne den erkrankten Nationalspieler Robin Velasco unterlag die HFV-Auswahl einer starken Mannschaft aus Bayern deutlich mit 0:3. In jedem Drittel gab es einen Gegentreffer. „Wir haben mutig nach vorne gespielt und alles versucht, mussten uns aber einem besseren Team geschlagen geben“, analysierte Trainer Madejski nach der Partie.

17.6.2017: Hamburg – Bayern 2 3:2
Tore: 1:0 Batuhan Evren im 1. Drittel; 1:1 nach drei Min. im 2. Drittel, 2:1 Jonas-Mika Senghaas im 2. Drittel; 2:2 Beginn 3. Drittel; 3:2 Robin Velasco vier Minuten vor dem Ende
Gegen die zweite Vertretung von Bayern gewann die HFV-Auswahl verdient. Beide Gegentreffer fielen nach individuellen Fehlern und wären gegen die körperlich überlegenen Bayern vermeidbar gewesen. Die HFV-Auswahl hatte insgesamt mehr Ballbesitz und ein klares Chancenplus.

19.6.2017: Hamburg – Sachsen-Anhalt 0:1
Tor zum 0:1 nach 20 Sekunden
Bittere Niederlage für die HFV-Auswahl, die frühzeitig in Rückstand geriet und in der Folge trotz fünf hundertprozentiger Chancen nicht in der Lage war, das Abwehrbollwerk von Sachsen-Anhalt zu überwinden und einzunetzen.

20.6.2017: Hamburg – Mecklenburg-Vorpommern 4:0
Tore im 1. Drittel: 1:0 Emanuel Mirchev, 2:0 Batuhan Efren; Tore im 2. Drittel: 3:0 Batuhan Efren, 4:0 Emanuel Mirchev
Versöhnlicher Abschluss für die Mannschaft aus Hamburg. Insgesamt ein auch in der Höhe verdienter Sieg.

Der Kader für das DFB U15-Sichtungsturnier

Ehsan Azimi (FC St. Pauli), Batuhan Evren (Niendorfer TSV), Arthur Filimonov (HSV), Leon Henk (FC St. Pauli), Eugenio Junior Lopes (Niendorfer TSV), Nicklas Lund (FC St. Pauli), Emanuel Mirchev (HSV), Emanuel Peprah (Harburger TB), Enrique Miguel Pereira da Silva (HSV), Jasper Rump (Niendorfer TSV), Jonas-Mika Senghaas (FC St. Pauli), Alessandro Theo Sigaud Damaschke (HSV), Carlos Mamadu Vaz Baio (FC St. Pauli), Robin Velasco (HSV), Yigit Yagmur (FC St. Pauli), Martin Kwasi Gyameshie (HSV)
Auf Abruf: Djavid Abdullatif (Eintracht Norderstedt), Alexander Paul Aehlig (HSV), Gavin Didzilatis (HSV), Tom Vorkastner SW (Niendorfer TSV)

Trainer: Oliver Madejski; Co-Trainer/Betreuer: Fabio Ansaldo

Vermarktung: