09.04.2017

HFV Junioren Jg. 2002 in Kaiserau

Sieg und Remis in Westfalen

Die HFV Junioren-Auswahl 2002 vor der Abfahrt nach Kaiserau - Fotos privat

Zu einem Gemeinschaftslehrgang der Fußballverbände aus Westfalen und Hamburg waren die HFV-Junioren Jahrgang 2002 vom 6. - 9.4.2017 in der Sportschule Kaiserau.

In Kaiserau

Spiele standen für Sonnabend, 8.4.17 um 10.00 Uhr und Sonntag, 9.4.17 um 09.30 Uhr auf dem Programm.
Gespielt wurde drei Drittel a 25 Minuten.

Westfalen – Hamburg 1:2
Tore: 0:1 18. Min. Batuhan Evren; 1:1 51. Min.; 1:2 Emanuel Peprah
Es war ein eher unerwarteter Erfolg, da viele Leistungsträger auf HFV-Seite nicht dabei sein konnten. Trainer Madejski sagte: „Die Jungs, die Chance bekommen haben, haben sich gut rein gekniet!“ Westfalen war überlegen. Hamburg wusste mit guten Kontern zu antworten und hatte den größeren Willen zu gewinnen.


Westfalen – Hamburg 0:0
Es war ein ähnlicher Spielverlauf wie im ersten Spiel – nur die Tore fehlten. „Mit dem Auftreten und den Resultaten bei starken Westfalen waren wir sehr zufrieden“, stellte Traiener Oliver Madejski nach dem 2. Spiel fest.

Der Kader der HFV-Junioren Jg. 2002 6. – 9.4.17 in Kaiserau (Stand 4.4.2017)

Vor dem DFB-Museum in Dortmund

David Abdullatif (Eintr. Norderstedt), Alexander Aehlig (HSV), Ehsan Azimi (St. Pauli), Batuhan Evren (Niendorf), Arthur Filimonov (HSV), Sandjar Gholizadeh Hamidi (Niendorf), Eugenio Junior Lopes (Niendorf), Nicklas Lund (St. Pauli), Dennis Münster (St. Pauli), Jesse Osei (Harburger TB), Emanuel Peprah (Harburger TB), Michael Popow (Harburger TB), Jasper Rump (Niendorf), Jonas-Mika Senghaas (St. Pauli), Alessandro Theo Sigaud Damaschke (HSV), Tyrone-Nick Töner (St. Pauli), Tom Vorkastner (Niendorf), Gabriel Hanewinkel (Harburger TB)
Trainer: Oliver Madejski; Co-Trainer/Betreuer: Fabio Ansaldo

Fotogalerie

Vermarktung: