13.02.2017

Hamburg Panthers und FC Fortis dominieren NFV-Futsal-Meisterschaft 2017

Panthers und Fortis-Spieler konnten nach den NFV-Meisterschaften jubeln - Fotos Sven Peter, SPFoto

Der Hamburger Meister Hamburg Panthers und der Hamburger Vizemeister FC Fortis konnten sich in Bremen bei der NFV Futsal-Meisterschaft für die Teilnahme an der Deutschen Futsal-Meisterschaft qualifizieren.

Finale mit Ali Yasar (Fortis, lks.) und Stefan Winkel (Panthers, Mitte)

Beide Teams setzten sich in ihren Gruppen durch und qualifizierten sich durch zwei 2:1-Siege gegen die Vertreter aus Bremen für das Finale. Dort setzte sich nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit der amtierende Deutsche Meister, die Hamburg Panthers im 6m-Schießen mit 2:0 (Endstand 3:1) durch. Im 6m-Schießen parierte Panthers-Keeper Ceylani die Schüsse von Wilhelm und Rodrigues, währen d für die Raubkatzen Ulas Dogan und Meyer trafen.






Ergebnisse Norddeutsche Futsal-Meisterschaft, 12.2.2017 in Bremen-Walle

Panthers Kapitän Saboor Khalili nahm die Meisterschale von BFV-Präsident Jörn Fecker (2. v. lks.) entgegen

Spiele (Spielzeit 1 x 20 Min.):
(Flensburg hatte kurzfristig krankheitsbedingt abgesagt!)
Hamburg Panthers - 1. FC Wenninger Mark 4:0
SV Werder Bremen - PTSK Futsal Kiel 4:0
BFC Braunschweig - Brinkumer SV 2:2
1. FC Wenninger Mark - SV Werder Bremen 1:6
PTSK Futsal Kiel - Hamburg Panthers 1:10
FC Fortis Hamburg - BFC Braunschweig 3: 0
Hamburg Panthers - SV Werder Bremen 1:0
PTSK Futsal Kiel - 1. FC Wenninger Mark 4:3
Brinkumer SV - FC Fortis Hamburg 1:4

Halbfinale:
Hamburg Panthers - Brinkumer SV 2:1
SV Werder Bremen - FC Fortis Hamburg 1:2

Platz Drei 6-m-Schießen:
Brinkumer SV - SV Werder Bremen 5:4

Endspiel:
Hamburg Panthers - FC Fortis Hamburg 3:1 (1:1) nach 6m-Schießen

Fotogalerie

Vermarktung: