28.02.2017

Fußballfest für die G-Mädchen

Foto - privat


Was könnte die Hallenendrunde der G-Mädchen zu einem besonderen Erlebnis machen? Diese Frage haben wir den Mädchen am letzten Samstag (25.02.2017) bei der Begrüßung in der Halle am Ladenbeker Furtweg gestellt. Es kamen zwar nur zwei Antworten, aber mit diesen waren wir sofort einverstanden: 1. Ganz viel Spaß haben, 2. Toll Fußball spielen.


Mehr ist aus der Sicht unserer jüngsten Fußballspielerinnen nicht nötig, um einen besonderen Spieltag zu erleben. Das ist für uns zwar nicht sonderlich überraschend, freut uns aber dennoch. Denn es ist ein Unterschied, ob Erwachsene vorgeben, dass Spaß haben wichtig ist oder ob Kinder dies von sich aus als Wunsch äußern. Und wenn die G-Mädchen ihr eigenes Können als tolles Fußballspielen empfinden, ist unsere Fußballwelt in Ordnung. Für diese Einstellung der Kinder sind natürlich die Trainer, Betreuer und Eltern verantwortlich – das ist klasse, danke schön!
Gesagt getan, haben sich alle daran gehalten und die Kinder haben ihr eigenes Fußballfest gestaltet. Mit großem Enthusiasmus und viel Spaß wurde emsig gekickt. Erste Dribbelversuche haben uns und die mitgereisten Fans beeindruckt und zum Schmunzeln gebracht. Die Eltern haben ihre Mädchen mit viel Applaus unterstützt und für eine schöne Stimmung in der Halle gesorgt.
Zur Belohnung für die gesamte Hallensaison und für ihr Fußballfest, wurde jedes Mädchen für die Teilnahme mit einer Medaille geehrt.

Össy Parakenings
Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball

Vermarktung: