31.08.2017

Dr. Osnabrügge: Compliancerelevanz im Breitensport

DFB-Schatzmeister Dr. Stephan Osnabrügge - Fotos Gettschat

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, ob Sie sich als Vereinsfunktionär zum Essen einladen lassen dürfen? Inwieweit ist die Weihnachtsfeier der Abteilung steuerlich relevant? Sowohl beruflich, privat und im Vereinsleben werden Sie bei diesen Fragestellungen mit dem Begriff „Compliance“ konfrontiert. Zu diesem Thema referierte der Schatzmeister des Deutschen Fußball-Bund e.V., Dr. Stephan Osnabrügge am 30. August 2017 im Haus des Sports bei einer Veranstaltung des Hamburger Sportbundes gemeinsam mit der Hamburger Volksbank und dem Hamburger Fußball-Verband.

V. lks.: Dr. Thomas Brakensiek (Hamburger Volksbank), Dr. Stephan Osnabrügge (DFB), Christian Okun (HFV), Holger Hansen (HSB) und Christian Poon (HSB)

Compliance bedeutet vereinfacht Regeltreue bzw. Regelkonformität. Dies sollte eigentlich in jedem Verein und Verband Selbstverständlichkeit sein. Dr. Osnabrügge brachte viele Beispiele aus der Praxis. Dass dieses Thema sehr aktuell und brisant ist, zeigten die vielen Fragen der anwesenden Vereins- und Verbandsvertreter.

Vermarktung: