30.03.2017

Die Gewinner stehen fest

HFV-Gesundheitspartner IKK classic stiftet 120 Rucksäcke

Alle Teams, die in dieser Serie am IKK-classic-Pokal teilnehmen, konnten sich bis zum 25.3.17 bewerben. Das sind alle C-, D- und E-Junioren und C-, D- und E-Mädchen, die für den Pokalwettbewerb des HFV um den IKK-classic-Pokal Serie 2016/2017 gemeldet hatten. Und die Resonanz war riesig.

Dirk Wilken (IKK classic, rechts) und Dirk Fischer (HFV) - Foto Gettschat

Ausgeschrieben wurden 6 Sätze a 20 adidas-Rucksäcke, gebrandet mit dem Logo der IKK classic und dem HFV-Logo.

Eine Jury unter dem Vorsitz vom IKK classic-Landesgeschäftsführer Dirk Wilken hat die Gewinner festgelegt.

Dirk Wilken (Landesgeschäftsführer der IKK classic in Hamburg) sagte: „Uns haben sehr viele kreative Bewerbungen erreicht und die Entscheidung ist uns wirklich nicht leicht gefallen, aber nun stehen die Gewinner fest. Die sechs Mannschaften können sich auf jeweils 20 adidas-Rucksäcke mit den Logos der IKK classic und des HFV freuen. Danke an alle, die sich beworben haben und ein herzlicher Glückwunsch an die Gewinner-Teams!“

Dirk Fischer (HFV-Präsident) sagte: „Toll, dass es immer wieder Partner gibt, die unsere Vereine unterstützen. Der Gesundheitspartner des HFV, die IKK classic, unterstützt mit seinem Engagement vor allem die Mädchen- und Junioren-Teams. Dafür sagen wir ganz herzlich DANKE!“

Gewonnen haben folgende Teams:

Sechs Mannschaften können sich auf je 20 adidas-Rucksäcke freuen

SV Lurup 1. E-Junioren
FC Süderelbe 1. D-Junioren
SC Poppenbüttel 2. C-Junioren
ETV KickBees 3. E-Mädchen
Bramfelder SV 1. D-Mädchen
VfL Pinneberg C-Mädchen

Allen Teams ein großes Dankeschön für die vielen tollen Bewerbungen. Letztlich musste das Los entscheiden. Die Siegermannschaften werden von der IKK classic direkt benachrichtigt. Von weiteren Rückfragen bitten wir abzusehen.

Vermarktung: