14.11.2017

DFB- und HFV-Kurzschulungen beim Hamburger Fußball-Verband 2018 (KOSTENLOS)

Informationen zu den Angeboten des HFV für Trainer, Betreuer und Mitarbeiter der Vereine

Die Kurzschulungen des DFB und der Landesverbände sind eine Erfolgsstory. Gemeinsam mit den Jugendbildungsbeauftragten der Landesverbände hat die Kommission Qualifizierung fußballpraktische und überfachliche Kurzschulungsmodule entwickelt.
Die dezentrale Organisation ermöglicht es, dass die Referenten zu Ihnen in die Vereine kommen und vor Ort praxisnahe Inhalte vermitteln.

Die angebotenen Themen lassen sich in DFB- und HFV-Kurzschulungen unterteilen. In der folgenden Übersicht finden Sie die DFB-Themen von Folie 3 bis 10. Ab Folie 11 folgen die HFV-Themen.

Hier die Präsentation der HFV- und DFB-Kurzschulungen auf einen Blick

Wenn Sie in der Menüleiste oben mit dem Mauszeiger über dem Menüpunkt Kurzschulungen (Unterpunkt zu Aus- und Fortbildung) stehen bleiben, finden Sie die Kategorien DFB- und HFV-Kurzschulungen. Dort finden Sie jeweils Informationen zu den Themen oder aktuelle Angebote.

Wie kann ich mein Training attraktiver gestalten? Gibt es einfache mannschaftsstärkende Maßnahmen? Wo bekomme ich Hilfen und nützliche Tipps? Wie gewinne ich Trainer, Betreuer und MItarbeiter für meinen Verein?

Auf zahlreiche solcher Fragen bieten die Kurzschulungen Antworten. In kurzen Abendschulungen erhalten die Teilnehmer einen Einblick in spezifische Themen des Fußballs sowohl in sportpraktischer als auch in organisatorischer Hinsicht. Die Schulungen finden wochentags am Abend in Vereinshäusern statt und sind zugleich Fortbildungsmaßnahmen für die Verlängerung von HFV-Ausweisen.

Also nutzen Sie das Angebot des Verbandes und holen Sie sich die Kurzschulung in Ihren Verein!

Rückmeldebogen


Wie führen Sie eine Kurzschulung in Ihrem Verein durch und was brauchen Sie dazu?


Dauer: 3 bis 5 Zeitstunden (Theorie und vor allem Praxis)
Uhrzeit: ab 17:00 Uhr oder ab 18:00 Uhr
Ort: Auf Ihrer Sportanlage (Sportplatz oder Halle, Vereinsheim, Umkleiden)
Referent: Referententeam des HFV

Kosten: keine (die Vereine stellen lediglich eine Hälfte des Platzes zur Verfügung, Referentekosten zahlt der HFV)

Teilnehmer: Trainer, Betreuer, Vereinsmitarbeiter des Vereins und benachbarter Vereine

Voraussetzungen für die Durchführung:

Anmeldung der Kurzschulung durch den einheitlichen Vordruck beim Verband (mind. 8 Wochen vor der geplanten Durchführung)
Angabe eines Alternativtermins → anschließend erfolgt die Bestätigung durch den Verband
Öffentlichkeitsarbeit / Information über die Kurzschulung im Verein und an benachbarte Vereine: Kurzschulung wird im offiziellen Lehrgangsplan des HFV im Internet veröffentlicht: www.hfv.de / Ausbildung / Anmeldung Ausbildung
Teilnehmerzahlen: mind. 12 bis max. 30. (Tipp: kooperieren Sie mit Nachbarvereinen!)
Die Teilnehmer benötigen Sportsachen und Schreibutensilien.

Örtlichkeiten für die Kurzschulungen:
- Sportanlage (möglichst Natur- oder Kunstrasen oder Sporthalle)
- Adäquate Umkleidemöglichkeiten
- Vereinsheim als Schulungsraum (annehmbare Räumlichkeit zur Vermittlung der theoretischen Inhalte).
- Medien: Tageslichtprojektor, Flip-Chart, evtl. Beamer (kann vom HFV gestellt werden: Info an den HFV)

- Ausreichend Bälle und sonstiges Trainingsmaterial (Leibchen, Hütchen, (Mini-)Tore)

Die Teilnehmer erhalten Unterlagen mit den Inhalten der Kurzschulung und weiteren nützlichen Tipps für die Vereinsarbeit sowie eine Teilnahmebescheinigung.

Scheuen Sie sich nicht, beim HFV anzufragen.

Ansprechpartner:
Dominik Voigt
E-Mail: d.voigt@hfv.de
040-675 870 27

Ihr VLA Team


Vermarktung: