13.09.2017

DFB Club 100 – DFB zeichnete Ehrenamtliche aus

Andrew Langenbacher und Ümit Taytanli waren dabei

DFB Generalsekretär Dr. Curtius, Andreas Hammer, Ümit Taytanli, DFB-Präsident Grindel, Andrew Langenbacher, DFB-Vizepräsident Frymuth – Foto: Getty

Anreise per Flugzeug, Shuttle zum Hotel Holiday Inn, Ehrenveranstaltung für die „Top 100“- Preisträger und am Abend natürlich der Hauptgang in Form des Länderspiels unserer Weltmeisterlieblinge.
Am späten Morgen wurden wir bei einem Empfangsmittagessen von Andreas Hammer, dem neuen Landesehrenamtsbeauftragten des Hamburger Fußball-Verbandes, begrüßt. Er stand uns für den ganzen, ereignisreichen Tag als Ansprechpartner und Begleitperson zur Seite. Andreas stellte uns zunächst den zweiten Preisträger aus Hamburg vor: Ümit Taytanli ist Jugendtrainer von Wacker Billstedt und hat für diese Reise ebenfalls seinen Co-Trainer Ramin Neumann mitgenommen.
Dieses harmonische Quintett machte sich dann auf den Weg zur großen Ehrenveranstaltung in das imposante Mercedes Benz-Museum. Nach Sektempfang, leckeren Häppchen und Museumsrundgang, wurden wir zum Fotoshooting gebeten. DFB-Präsident Reinhard Grindel und Vizepräsident Peter Frymuth ließen es sich nicht nehmen, jeden einzelnen Preisträger sämtlicher Landesverbände persönlich zu gratulieren. In der Wartezeit mischten sich zwei ehemalige Nationalspielerlegenden unter die Menge. Thomas Hitzlsperger und Guido „Diego“ Buchwald standen Rede und Antwort sowie für Selfies zur Verfügung.

Bei der Ehrenveranstaltung betonten Grindel und Frymuth in ihren Reden immer wieder die Notwendigkeit und den hohen Stellenwert des Ehrenamtes. „Das Ehrenamt ist Grundlage für alles. Ohne gute Arbeit an der Basis keine Spitzenleistungen, ohne das Ehrenamt keine Erfolge der Nationalmannschaften.“ Nette Geste auch vom Bundestrainer. Unser guter „Jogi“ kam zwar „nur“ über eine Videobotschaft. Aber auch seine herzlichen Worte des Dankes kamen bei uns Ausgezeichneten sehr gut an.
Nach diesen vielen Lobeshymnen, wurde wieder an unser leibliches Wohl gedacht, in Form eines Ehrungsessens. Aber dann ging es endlich ins Stadion zu unseren Weltmeistern. Geboten wurde im WM Qualifikationsspiel gegen Norwegen ebenfalls reiche Kost. Tolle Stimmung, klasse Spiel und sechs pfundige Tore rundeten den Tag ab.
Aber, lieber Leser, Schluss war noch nicht. Im Hotel warteten noch ein Mitternachtsbuffet und ein ganz besonderer „Ehrengast“. Der Weltmeisterpokal war extra für uns ins Holiday Inn gebracht und jeder der Preisträger durfte sich mit ihm fotografisch verewigen. Ein Absackerdrink noch und dann war der ereignisreiche Tag beendet!
Abschließend möchte ich mich an dieser Stelle nochmals bei allen bedanken, die mich zum Preisträger gewählt haben und dem DFB für einen ganz besonderen Tag, der unvergesslich in Erinnerung bleibt!
Danke!
Euer Andrew Langenbacher

Ehrenamtstag in Hamburg am 7.12.17

Vermarktung: