06.03.2017

Deutsche Futsal-Meisterschaft 2017

Hamburger Teams nur auswärts

Wer gewinnt die Deutsche Futsal-Meisterschaft 2017?

Zufälle gibt’s. Die Paarungen für die Deutsche Futsal-Meisterschaft stehen fest:
Im Viertelfinale am 25./26. März muss der Titelverteidiger, die Hamburg-Panthers (Norddeutscher FV 1), reisen zum Sieger aus SV Pars Neu-Isenburg (Süddeutscher FV 2) – FC Liria Berlin (Nordostdeutscher FV 2). Der FC Fortis Hamburg (Norddeutscher FV 2) spielt beim FC Karbach (Südwest 1).

Sollten die Hamburger die Hürde Viertelfinale nehmen können, würden im Halbfinale (15./16. April) erneut Reisen anstehen:
Fortis müssten zum Sieger MFC Futsal Club Sennestadt (Westdeutscher FV 1) – VfL 05 Hohenstein-Ernstthal (Nordostdeutscher FV 1).

Die Panthers würden beim Sieger aus SSV Jahn Regensburg Futsal (Süddeutscher FV 1) – Sieger aus Holzpfosten Schwerte (Westdeutscher FV 2) / SG Meisenheim/Desloch-Jeckenbach (Südwest 2) antreten.

Sollten es tatsächlich beide Teams ins Finale schaffen (29./30. April), hätte Fortis gegen die Panthers Heimrecht…

Vermarktung: