03.05.2009

Der Vereinsmeldebogen - Basis einer einheitlichen Datenbank

Der DFBnet-Vereinsmeldebogen steht den Vereinen zur Pflege der Vereinsdaten und Eingabe der Mannschaftsmeldungen zur Verfügung! Damit greifen im Hamburger Fußball-Verband der Verband und die Vereine auf eine zentrale Datenbasis zu.

Der elektronische Vereinsmeldebogen ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Vernetzung der unterschiedlichen DFBnet-Anwendungen und der Unterstützung der Vereine.
Über die neue rein internetbasierte Applikation, welche die jahrelange Praxis der papiergestützten „Mannschaftsmeldung" ablöst, greifen die Vereine direkt auf die DFBnet-Datenbank zu, die auch der Verband einsetzt.Der Vereinsmeldebogen gliedert sich in zwei Funktionsbereiche. Zum einen können in einem definierten Zeitfenster vor der Saison die Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet werden, zum anderen haben die Vereine die Möglichkeit, ihre Stammdaten laufend zu pflegen.

Neben einem Internetzugang benötigt der Verein für den Meldebogen nur seine Zugangsdaten. Mit diesen, die mit denen des „Elektronischen Postfaches" identisch sind, loggt er sich über obenstehenden Zugang zum Vereinsmeldebogen ein. Anschließend stehen dort im Wesentlichen folgende Funktionen zur Verfügung.

Mannschaftsmeldungen:
Die Mannschaftsmeldungen sind die Basis für das neue Spielplanungsmodul SpielPLUS und damit für das Abbilden der Mannschaft im Ergebnisdienst und auf fussball.de.
Im Mannschaftsmeldezeitraum, welcher vor jeder Saison festgelegt und bekannt gegeben wird, müssen die Mannschaften des Vereins für die jeweils kommende Saison gemeldet werden. Neben der Mannschaftsmeldung selbst können im Punkt „Mannschaftsmeldungen" auch die Mannschaftsverantwortlichen wie Trainer, Betreuer und die Wünsche für die Spielplanung hinterlegt werden.

Vereinsdaten:
Der Hamburger Fußball-Verband stellt seinen Vereinen mit dem DFBnet Vereinsmeldebogen das ganze Jahr über die Möglichkeit zur Verfügung, Meldungen von Funktionswechseln, Änderungen in den Vereinsstammdaten oder die Auswahl der Standard-Heimspielstätten eigenständig vorzunehmen. Diese Meldung ist unabhängig vom Zeitraum der Mannschaftsmeldung. So kann sich jeder Verein, Kreis oder der Verband immer die aktuellen Adressdaten aller Vereine und deren Mitarbeitern anzeigen und ausdrucken lassen. Weiterer Vorteil ist es, dass die Adressdaten und Vereinsfunktionäre in jeder Saison vorgeblendet werden und daher keine erneute Eingabe erforderlich wird.

Spielstätten:
Über die Funktion „Spielstätten" greift der Verein auf die im DFBnet hinterlegten Spielstätten zu und ordnet diese seinem Verein und den Mannschaften zu.

Information:
Jeder Verein kann über eine Suchfunktion auf die Adress- und Funktionärsdaten aller Vereine im HFV zugreifen. So können beispielsweise für die Organisation eines Jugendturniers schnell die Adressen der Jugendleiter anderer Vereine aufgerufen werden.

Beschreibung:
Die Beschreibung zum DFBnet Vereinsmeldebogen steht hier zum Download als PDF-Datei zur Verfügung:

Leitfaden Vereinsmeldebogen

Vermarktung: