24.10.2017

Abschlussbericht HFV-Auswahl Jahrgang 2000

Seit August 2012 haben Fabian Seeger und André Reinhold die Top Talente des Jahrgangs 2000 im Rahmen der Auswahl des Hamburger Fußball-Verbands trainiert, gecoacht und begleitet. Zusammen wurden viele Trainingseinheiten, Spiele, Maßnahmen und Ausfahrten umgesetzt. Die gemeinsamen Erfahrungen und tollen Erlebnisse werden in Erinnerung bleiben. In erster Linie aufgrund der tollen Charaktere innerhalb des Teams und natürlich auch aufgrund der positiven Entwicklungen und Ergebnisse auf und neben dem Platz.

Insgesamt hat die HFV-Elf 76 Spiele bestritten. Die Hamburger verbuchten dabei 41 Siege, 22 Niederlagen und 13 Unentschieden. Dabei wurden insgesamt 139 Tore geschossen (1,8 eigene Treffer pro Spiel) und es wurden 96 Gegentore hingenommen (1,3 Gegentore pro Spiel). In die Torschützenliste trugen sich insgesamt 29 verschiedene Spieler ein. Lukas Krüger (18 Treffer), Igor Tsarkov (12 Treffer) und Kilian Ludewig (11 Treffer) belegten dabei die ersten drei Plätze. Danach folgen Hilkiah Voigt, Josha Vagnoman (beide 8 Treffer) sowie Niclas Nadj, Finn Ole Becker und Fiete Arp (alle 7 Treffer). Mit 50 Spielen hat Finn Ole Becker die häufigsten Einsätze im HFV Trikot vorzuweisen. Jonas David und Jakob Münzner belegen mit 42 Spielen gemeinsam den zweiten Platz. Oskar Lenz ist mit 37 Spielen auf dem dritten Platz zu nennen. Durch die gezeigten Leistungen auf Auswahlebene und in den Vereinsmannschaften kamen Izzet Isler, Fiete Arp, Daniel Owusu, Kilian Ludewig, Robin Kehr und Josha Vagnoman zu Spieleinsätzen der Deutschen U-Nationalmannschaften.

Für die Auswahl des Hamburger Fußball-Verbands im Jahrgang 2000 waren folgende Spieler aktiv: Finn-Ole Becker, Jakob Münzner, Jonas David, Oskar Lenz, Lennart Mierow, Niclas Nadj, Moritz Frahm, Max Studt, Sulieman Omar, Gideon Baur, Hugo Teixeira, Izzet Isler, Armel Gohoua, Igor Tsarkov, Lukas Krüger, Hilkiah Voigt, Kilian Ludewig, Jonah Basner, Jesper Heim, Leon Schmidt, Ole Wohlers, Josha Vagnoman, Daniel Owusu, Tobias Knost, Fiete Arp, Marvin Senger, Alex Siebert, Gideon Döhling, Lukas Pinckert, David Philipp, Marcel Hetzer, Tom Protzek, Bennett Peter, Teunis Kraffczyk, Robin Kehr, Luca Verago, Jonathan Bornemann, Mert Kuyucu, Emre Töremis, Luis Take, Falk Schmidt, Blerim Qestai, Lukas Schmich, Nathanael Sallah, Pavle Pavlovic, Erolind Krasniqi, Dominik Akyol, Jannes Wieckhoff, Joshua Kouame, Niklas Hoffmann, Theo Schütz, Ricardo Platzek, Benjamin Licht, Anton Lattke, Daniel Hugenbusch, Nick Gehrken, Yannick Fischer und Leon Bolz.

Am 18.10.2017 trafen sich Spieler, Trainer und Funktionäre zu einem Abschluss-Event. Die teilnehmenden Spieler wurden in der Kochschule ‚Die Käthe‘ in Barmbek zu Teams eingeteilt und bereiteten gemeinsam Kürbissuppe, Hühnchen mit Kartoffeln und ein Schokoladentörtchen. Dirk Rathke ehrte die HFV-Spieler mit Pokalen, Urkunden und Ehrennadeln. Eine rundum gelungene Veranstaltung. Das Trainerteam und auch die Spieler möchten sich an dieser Stelle bei Uwe Jahn, Stephan Kerber, Dirk Rathke, Christian Okun, Thorsten Bresch, Lukas Roeseler, Kalle Stoppel und Monika Lehmhagen für ihren tollen Einsatz und ihre Mitwirke bedanken. Ein besonderer Dank geht an Loic Favé, der die letzten dreieinhalb Jahre fester Bestandteil des HFV Trainerteams war. Außerdem geht ein großes Dankeschön an alle beteiligten Vereinstrainer für die Zusammenarbeit im Rahmen der Talentförderung. Wir wünschen den Hamburger Talenten für ihre Zukunft Alles Gute!

Vermarktung: