17.07.2017

16 Tore zum Auftakt der Ländervergleichsspiele mit Mecklenburg des Jahrgangs 2004!

In dem Lehrgang mit drei Vergleichsspielen, am zurückliegenden Wochenende 14. – 16.07.2017, waren die Mecklenburger Spieler (hauptsächlich aus den Vereinen Rostock und Schwerin)
zu Gast in der HFV Sportschule.
Das erste Spiel verlief kurios, als in der ersten Spielminute ein Pressschlag zu Gunsten Mecklenburgs den Ball in hoher weiter Bogenlampe über unseren Keeper ins Netz fliegen ließ zum 0:1.

Wenige Minuten später wurde das Ergebnis auf 2:1 gedreht, später auf 5:1 höher geschraubt und war am Ende ein 5:3 für die HFV Auswahl mit ersten guten Erkenntnissen zu den Spielzielen.

Das zweite Spiel hatte auch, wenn auch weniger kurios, den günstigeren Start für Mecklenburg mit der Führung zum 0:1. Auch hier zeigte die HFV Auswahl eine gute Reaktion, fand in die Ordnung und in eine Vielzahl sehr gut vorgetragener Angriffe mit Einbeziehung vieler Mitspieler. Die Tore zum Endergebnis von 9:1 erzielten demnach 5 Spieler, was ausdrückt, dass kombiniert wurde, mitgerannt wurde und nachgerückt wurde.
Anschließend führten uns Emilio und Kelsey per HVV zur Gondel/Kaemmererufer, wo wir Mixed Teams bildeten und per Kanus über die Kanäle der Hamburger Alsterwege paddelten. Wir hatten mit allen einen Riesenspaß, auch weil KEINER ins Wasser fiel, auch wenn nicht alle trocken blieben! Gut in der Sportschule angekommen und gestärkt durch ein gehaltvolles Abendessen wurden weitere Teamspiele unternommen.

Das dritte Spiel sollte nochmals die gedachte Inhalte aufgreifen und der dem Gesamtprogramm nach verständlichen müderen Morgenphase eine gewisse Spiellust entlocken, die noch in den Spielern steckte.
So war der Beginn des Spiels für die HFV Auswahl konzentriert, zielstrebig und mündete zeitig in der Führung, die zu einem Endergebnis zum 2:0 erhöht werden konnte.
Fazit: Insgesamt konnten 7 Torschützen die Tore in den drei Spielen beisteuern. Die HFV Spieler benannten drei Dinge an denen sie am meisten Spaß hatten während der drei Tage: die drei Spiele Wettkampf in neuen Formationen und Konstellationen, die Kanufahrt und das gemeinsame Teamspiel am Samstag-Abend, der lustigste Moment der drei Tage verbleibt intern! Zudem hat sich das Team der HFV Auswahl Jg.2004 noch ambitionierte drei Themen der Optimierung vorgenommen und wir als Trainerteam sind gespannt auf die gemeinsame Umsetzung nach dem Sommer, wenn es Anfang September wieder losgeht.

Allen Beteiligten einen schönen Sommer mit freier Zeit und guten Einstiegen in die Sommer-Vorbereitungsphasen der Vereine. Danke an die Vereinstrainer für die tolle Zusammenarbeit in der zurückliegenden Saison 2016/2017 und Dank an meinen Co-Trainer Mariusz Kaminski für das tolle Engagement!!!
Stephan Kerber

Kader HFV Jg. 2004

Fotos privat

Bendix Große (FC St. Pauli), Matti Beimgraben (HSV), Niklas Berlin (USC Paloma), Elijah Ceesay (HSV), Tommy Ngyen (HSV), Jannes Vörtmann (FC St. Pauli), Joe Gilleßen (HSV), Florian Sohr (Lohbrügge), Hugo Golpon (FC St. Pauli), Milad Nejad Halibor (HSV), Emilio Schiano (FC St. Pauli), Til Kauschke (HSV), Maxi Baafi (FC St. Pauli), Niklas Pietruschka (FC St. Pauli), Kelsey Anikorah-Meisel (HSV), Felix Möller (FC St. Pauli), Iman Azimi (Lohbrügge), Lenny Kufrin (HSV)
Trainer: Stephan Kerber; Co-Trainer: Mariusz Kaminski

Fotogalerie

Vermarktung: