05.04.2018

37 Ehrungen durch den Hamburger Fußball-Verband

HFV-Ehrenspange für Eugen Block und Michael Busse

37 Geehrte mit HFV-Präsident Dirk Fischer - Fotos Gettschat

Mit der silbernen und goldenen Ehrennadel des HFV sowie mit der DFB-Verdienstnadel wurden zahlreiche Frauen und Männer aus den Vereinen des Hamburger Fußball-Verbandes für ihre besonderen Verdienste geehrt. HFV-Präsident Dirk Fischer bedankte sich bei jedem persönlich und überreichte zusammen mit dem HFV-Vizepräsidenten Carl-Edgar Jarchow die Ehrennadeln und Urkunden im Rahmen eines feierlichen Empfangs im Grand Elysée Hotel am 5.4.2018.

HFV-Ehrenspange für Eugen Block

Eine besondere Ehre wurde dem Unternehmer Eugen Block (Holding Block Gruppe) und Michael Busse (DERPART Travel Service) zuteil. Beiden wurde für ihre Verdienste und langjährige Unterstützung des Fußballs in Hamburg und des Hamburger Fußball-Verbandes die Ehrenspange des HFV verliehen. Die Ehrung für sein Lebenswerk konnte Hans-Peter Biallas leider krankheitsbedingt nicht entgegen nehmen.
Außerdem wurden fünf Schiedsrichter für ihre 60-jährige Tätigkeit geehrt und ein langjähriger Schiedsrichter-Beobachter verabschiedet.



Übersicht über die Geehrten

HFV-Ehrenspange für Michael Busse

HFV-Ehrenspange
Eugen Block (Block Gruppe)
: Seit Beginn Förderer und Unterstützer des HFV-Jahresempfangs. Immer ein Herz für den Fußball. Schon in früheren Jahren mit dem Block-House-Pokal für Schulmannschaften Hamburgs.

Michael Busse (DERPART Travel Service): Seit 2010 erst mit der Firma First Reisebüro und seit 2015 mit DERPART großer Unterstützer und Förderer des HFV, besonders bei den Jugendhallenrunden, dem HFV-Sommer-Camp, den Futsal-Runden und besonders bei der Aktion Ehrenamtler des Monats und Ehrenamtler des Jahres.

HFV-Lebenswerk-Urkunde
Hans-Peter Biallas (Grün-Weiß Harburg): Träger der silbernen und goldenen Ehrennadel des HFV und der DFB-Verdienstnadel. War jahrelang Jugendleiter bei GW Harburg, seit 1987 im Jugendlehrausschuss (Vorsitzender 1997 - 2015). Besonderes Engagement und Verdienste in den Bereichen Gewaltprävention und Prävention sexualisierter Gewalt. Lehrgangsleiter und Referent bei Trainer-Lehrgängen des HFV. Camp-Betreuer bei den HFV-Sommercamps. (War leider verhindert)

DFB-Verdienstnadel

Goldene Ehrennadel des HFV für Volker Kuntze-Braack

Horst Gooßen (Bramfelder SV): Seit über 50 Jahren im Bramfelder SV. Er begann als Spieler in der 3. Herren und dann in der 1. Herren. 1983 bis 1991 übernahm er das Amt des Liga-Obmanns und gründete 1992 die 1. AH und ist heute noch "Chef" dieser Mannschaft. Mitte der 90iger Jahre wurde er stv. Abteilungsleiter und ist heute noch in der Verantwortung und steht allen mit Rat und Tat zur Seite.

Uwe Hollm (TuS Hemdingen Bilsen): Er hat 1976, also ungefähr beginnend mit seinem Vereinsbeitritt, immer wieder und inzwischen zahlreiche Jugendmannschaften trainiert und betreut. Man hört immer wieder die Sätze von jüngeren Fußballern „das hab ich von Uwe gelernt“ oder „Uwe war früher schon so…“ 1988 Fußball-Jugendleiter, 1999, also nach 23 Jahren, als Jugend-Trainer aufgehört. Im November 2006 übernahm er die „Pampersliga“, also Wiedereinstieg. Er kümmert sich um die Kooperation mit der Grundschule Hemdingen, ist Sportwart im Vorstand und Unfall-Beauftragter des Vereins.

Christian Koops (Bramfelder SV): Seit 2001 Beisitzer im HFV-Sportgericht, Sportgerichtsvorsitzender seit 2007, Beisitzer des Sportgerichtes im Norddeutschen FV, Mitglied des Zulassungs- und Beschwerdeausschusses des DFB seit 2016.

Jens Malcharczik (Meiendorfer SV): Seit 2007 ist Jens Malcharczik 1. Vorsitzender des Vereins und ebenfalls ehrenamtlicher Manager der 1. Herren. Ebenfalls bekleidet er das Amt des Vereinsehrenamtsbeauftragten, Sicherheitsbeauftragten und Migrationsbeauftragten des Vereins. (War leider verhindert)

Frank Richter (Bostelbeker SV): Silber 2004 und 2010 goldene Ehrennadel des HFV, Vorsitzender des Verbands-Lehrausschusses seit 1999 und Qualifizierungsbeauftragter des DFB im HFV, lange Zeit Vorsitzender, jetzt Jugendtrainer beim Bostelbeker SV.

HFV Goldene Ehrennadel

Goldene Ehrennadel des HFV für Reinhard Beurmann

Reinhard Beurmann (SC Poppenbüttel): Langjähriger Beisitzer in der Kommission für gesellschaftliche und soziale Verantwortung im HFV. Langjähriger Beisitzer im Verbands-Jugendausschuss des HFV.

Volker Kuntze-Braack (Altona 93): Ein Leben für das Ehrenamt. Ehrenpräsident bei Altona 93. Kümmert sich im Hintergrund um viele Belange des Vereins, wie Sponsorenbetreuung und Akquise, Integration und Flüchtlingsarbeit. Steht immer mit Rat und Tat zur Seite. Unterstützt den HFV bei vielen Aktivitäten.

HFV Silberne Ehrennadel

Gerhard Bade (TSV Buchholz 08): „Seit den 70er Jahren engagiert sich Gerhard „Gerd“ im TSV Buchholz 08 in verschiedenen Positionen. Zu Beginn als Spieler, später als langjähriger Betreuer der 1. Herren und unterstützt bis heute den Fußballvorstand in verschiedenen Tätigkeiten. Zudem ist er derzeit aktiv als stellvertretender Sicherheitsbeauftragter des TSV Buchholz 08. Vor seiner Zeit im TSV Buchholz 08 war Gerd Bade 14 Jahre als Schiedsrichter für den Bostelbeker SV aktiv. Dabei assistierte er Jürgen Deppe bei Spielen im Hamburger Fußball-Verband.

Dirk Förster (SC Egenbüttel): Seit 1987 Schiedsrichter im HFV, seit 1974 SR-Obmann des SC Egenbüttel, seit 1997 Geschäftsführer des SC Egenbüttel und seit 2008 Fußballobmann.

Hartmut Gertig (SSV Rantzau): Seit über 25 Jahren für den SSV als Schiedsrichter aktiv, pfeifft aktuell im Gespann. Er ist verantwortlich in der großen Schiedsrichterabteilung für die Spielbesetzungen, u. a. ist es auch sein Verdienst, dass der SSV Rantzau jetzt mehr als 2000 Spiele ohne Fehlspiel besetzt hat. (War leider verhindert)

Mike Gielow (GW Eimsbüttel): Seit 39 Jahren Schiedsrichter im HFV, davon 25 Jahre in den höchsten Hamburger Spielklassen. 9 Jahre Schiedsrichter im NFV mit weit über 100 Spielen in der Oberliga Nord und Regionalliga Nord. 6 Jahre Schiedsrichter der DFB-Liste mit ca. 75 Einsätzen in der 2. Bundesliga als SR-Assistent. Schiedsrichter-Beobachter des DFB + NFV. Coach für Hamburger SR-Talente ab Oberliga. Beisitzer im Verbandsgericht seit 2015.

Uwe Gunkel (SC Condor): Seit über 50 Jahren ehrenamtlich tätig. 1964 begann er als Trainer und Betreuer, organisierte Jugendreisen und wurde dann Jugendleiter und Fußballspartenleiter. Seit 1959 ist er Mitglied im SC Condor und seit 1991 Ehrenmitglied des Vereins. Bis heute ist er für das Passwesen und die Spielpläne der Fußballsparte zuständig.

Andreas Hammer (HSV): Seit 2013 Beisitzer im Spielausschuss, Beisitzer in der Kommission Neutrale Platzobleute, seit 2017 Landesehrenamtsbeauftragter des HFV, Spieler der HSV-Altliga, seit 2000 Trainer verschiedener Vereine im HFV.

Tobias Horn (Bramfelder SV): Seit 2001 ehrenamtlich für den BSV tätig. Er begann als Trainer im Fußballkindergarten, kreidete den Rasenplatz für den Spielbetrieb bis 2015 und springt auch bis heute immer noch ein. 2005 übernahm er erstmals alleinverantwortlich das Amt des Trainers der 2. Mannschaft im 98er Jahrgang. Seit 2015 trainiert er den Jahrgang 2002 und seit 2017 auch noch den Jahrgang 2000. Seit 2001 ist er ebenfalls noch als Schiedsrichter tätig.

Filip Koczorowski (TSC Wellingsbüttel): Begann vor 10 Jahren als Jugendschöffe im JRA, jetzt ordentliches Mitglied.

Reinhard Meier (Hetlinger MTV): Anfang der 80er Jahre baute er eine G-Junioren Mannschaft auf. Auch als Ende der 80er Jahre die Fußballherren vor dem Abgrund standen, krempelte Reinhard die Ärmel hoch und baute eine 1. Herren neu auf. Dank seiner tollen Arbeit konnte 1 Jahr später eine 2. Herren gemeldet werden. Bis zum heutigen Tage ist Reinhard aktiver und total zuverlässiger Schiri des Vereins. Seit letztem Jahr stieg Reinhard in die Fußstapfen seines Vaters, der lange Zeit Vorsitzender des HMTV war. Er übernahm die Aufgabe des stellvertretenden Vereinsvorsitzenden. Mit seiner kleinen Firma ist er nicht nur Werbepartner im Stadion, sodern auch der erste Ärmelsponsor auf den Trikots der 1. Herren.

Thomas Rülicke (FSV Harburg-Rönneburg): Er begann 1996 mit dem Ehrenamt als Co-Trainer der D- + C-Junioren (durch seine eigenen Söhne) und Trainer und Betreuer der D- + C-Mädchen (durch eigene Tochter beim TV Jahn Wilhelmsburg, seitdem ist er immer als Trainer und Betreuer tätig gewesen. 2012 - 2015 Trainer der Frauen der FSV Harburg-Rönneburg und bis heute ist er Trainer und Betreuer der D- + C-Junioren der FSV. (War leider verhindert)

Gökhan Saricoban (Krupunder-Lohkamp): Seit 2003 aktiv als Schiedsrichter, seit 2010 aktiv als Schiedsrichter bei Krupunder-Lohkamp und seit 2013 SR-Obmann, seit 2012 ist er für den Online-Auftritt des Vereins verantwortlich und verwaltet seit 2015 das Passwesen. Ab März 2016 bis heute ist er Teamchef/Obmann der Ersten und zwischendurch Interimstrainer der Ersten. Er ist die gute Seele von SV Krupunder-Lohkamp und handwerklich geschickt, so dass er auch das Vereinsheim verwaltet.

Norbert Schroeder (SC Egenbüttel): Seit 1983 im Vorstand des SC Egenbüttel als 2. Vorsitzender, seit 1993 als 1. Vorsitzender tätig.

Thomas Schwefel-Rauh (SC Wentorf): Die beiden Trainer Dirk Stegen und Thomas Schwefel-Rauh trainieren seit dem Jahr 2006 eine Mannschaft, die sie im Laufe der Jahre von der „Pampersliga“ bis zur A-Junioren begleitet haben (also 12) Jahre. Beide Trainer sind bei ihren Spielern sehr beliebt und als Trainer sehr engagiert und erfolgreich.

Dirk Stegen (SC Wentorf): Die beiden Trainer Dirk Stegen und Thomas Schwefel-Rauh trainieren seit dem Jahr 2006 eine Mannschaft, die sie im Laufe der Jahre von der „Pampersliga“ bis zur A-Junioren begleitet haben (also 12) Jahre. Beide Trainer sind bei ihren Spielern sehr beliebt und als Trainer sehr engagiert und erfolgreich.

Benjamin Stello (SC Egenbüttel): Mitarbeiter im BSA Alster seit März 2009, BSA-Lehrwart, langjähriger VSA-SR. (War leider verhindert)

Erich Talke (Komet Blankenese): Seit 1954 im Verein, ob als Spieler oder Vereinsfunktionär. Er begann Mitte der 60er Jahre als Jugendtrainer und übernahm 1973 als Trainer die Liga-Mannschaft. Seit ein paar Jahren ist er stv. Abteilungsleiter und engagiert sich bei der Kooperation mit den FSJ´lern. Zur Zeit bringt er sich bei allen Angelegenheiten rund um den Doksche (Sportplatz Dockenhuden) ein und ist aktuell Bauleiter für den Umbau des kleinen Sitzungszimmers in eine e-sports Lounge. „Ein Leben für den Fußball bei Komet“.

Alexander Teuscher (SC Eilbek): Mitarbeiter im BSA Nord seit August 2009, BSA-Ansetzer, langjähriger VSA-SR.

Dieter Wahlers (Hetlinger MTV): Seit 1979 im HMTV ehrenamtlich tätig. Er begann als junger Jugendtrainer. Nach spielerischer Laufbahn wurde Dieter Wahlers Schiri aus Leidenschaft. Seit vielen Jahren ist er ebenfalls Platzwart des Vereins. Ebenfalls ist Dieter im HMTV Förderkreis sehr aktiv und steht immer als Helfer bei Veranstaltungen zur Verfügung.

Marcel Waßmer (SVNA): Seit September 2011 ist Marcel Waßmer als Trainer und Betreuer für die Mannschaft des Jahrgangs 2005 tätig. Er bietet seit seiner C-Lizenz-Ausbildung auch einmal wöchentlich Torwart-Training für mehrere Mannschaften an. Marcel hat außerdem maßgeblich an unserem SVNA-Jugendkonzept mitgearbeitet. Für die Hamburger Hallenmeisterschaften übernahm er die Turnierleitung. (War leider verhindert)

Andreas Wilken (Blau-Weiß 96 Schenefeld): Seit über 30 Jahren im Verein. Er begann als aktiver Spieler in der Jugend und hat sich schon sehr früh engagiert. 2010 übernahm er die Aufgabe vom Abteilungsleiter und vom Ligaobmann, auch die Pflege der Sponsoren sieht er als seine Aufgabe. Neben diversen Zeiten, die er ehrenamtlich auf dem Platz verbringt, machte er vor 5 Jahren auch den Schiri-Schein und steht regelmäßig auf dem Platz. Trotz der angeschlagenen Gesundheit, ist er immer für unsere Abteilung aktiv.

Murat Yilmaz (FC Türkiye): Langjähriger Beisitzer in der Kommission für soziale und gesellschaftliche Verantwortung, seit 2017 Integrationsbeauftragter des HFV, Schiedsrichter in der Regionalliga Nord.

Ehrung 60 Jahre SR-Tätigkeit

Für ihre 60-jährige Tätigkeit als Fußball-Schiedsrichter ehrte der VSA-Vorsitzende Wilfred Diekert: Wolfhard Baumbach (WTSV Concordia – war leider verhindert), Dieter Harz (SV Eidelstedt), Dieter Krohn (Union Tornesch), Werner Oltmann (Ehrenmitglied HFV) und Rudolf Schlienz (Vorwärts-Wacker 04 Billstedt).

Verabschiedung als VSA-Beobachter
Der ehemalige Regionalliga-Schiedsrichter und Linienrichter der 2. Bundesliga, Gert Richter (TSV Wandsetal), wurde als VSA-Beobachter nach 32 Jahren verabschiedet.

Vermarktung: